Die Entstehungsgeschichte des Jahres

Die Entwicklung der europäischen Musik Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts wurde von der Großen Französischen Revolution beeinflusst, die nicht nur eine ganze Welle populärer Musik (Märsche, Heldenlieder, darunter die Marseillaise) hervorbrachte, sondern auch fand eine Resonanz in allen Musikrichtungen. Dieser Prozess vollzieht sich vor dem Hintergrund und unter dem Einfluss der aktiven Demokratisierung des gesamten gesellschaftlichen und musikalischen Lebens unter Überwindung der vom Feudalismus ererbten sozialen Grenzen. Von den aristokratischen Salons geht die Musik auf breitere Plattformen, die einem breiten Spektrum von Zuhörern zugänglich sind. Eine Reihe neuer Musikinstitutionen entstand, darunter Konservatorien in Prag, Warschau, Budapest, Wien und später in Moskau und St. Petersburg. Musikzeitungen und Zeitschriften erscheinen. Musikalische Darbietung wird schließlich als eigenständige musikalische Aktivität von Kreativität getrennt. Der Prozess der Kommerzialisierung von Musik beginnt.

8967670c

Entwicklung des Jahres

Eine solche Konvergenz von Genres und häufig ihre Kombination wurde durch die Entwicklung der Tonaufnahme erleichtert, die die Möglichkeit eröffnete, mit Samples zu arbeiten - die Verwendung und Kombination verschiedener vorab aufgenommener Klänge im Rahmen einer Komposition. Die Technik der Verwendung von vorhandenem Material spiegelte sich auch in der traditionellen Instrumentalmusik wider, insbesondere in den Werken von D. Schostakowitsch, A. Schnittke und L. Berio, die „Anspielungen“ und direkte Zitate aus Werken vergangener Komponisten verwendeten. Solche Techniken ermöglichten es, von der Reduktion der Rolle des Komponisten in der musikalischen Komposition zu sprechen, die sich nicht nur in der Verwendung von geliehenem musikalischem Material, sondern auch in der Verwendung komplexer mathematischer Algorithmen (in der seriellen Musik) oder des Zufalls (in der Aleatorik) manifestierte ).