Die Entstehungsgeschichte des Jahres

Der dritte „Wal“ des Punk – die Gruppe „Sies and the Banshees“ – hat noch weniger mit Punks zu tun als The Clash. Von Anfang an war sie eine Art Zweig von „Sex Pitols“ für die Entwicklung der am wenigsten aufrührerischen Projekte, wurde aber berühmt dafür, dass sie als Erste diesen mysteriösen und düsteren – bis hin zum Ominösen – Sound verwendete, der ihnen Ruhm einbrachte viele - von "Que" bis "Depeche Mode". Für viele war Punk im Allgemeinen nur ein Lebensstil, keine Musikrichtung.

8967670c

Entwicklung des Jahres

Am 10. Oktober 1976 ereignete sich ein historisches Ereignis: Terry Slater von der Firma EMI betrat die Londoner Bar „Club 100“. In der Bar spielten die Sex Pits, und Terry Slater stellte sich vor, wie er vor einem großen Publikum aussehen würde, und bot ihm einen Vertrag an. Damals existierte die Band bereits seit einem Jahr, und der Beginn ihrer Karriere war vielversprechend: Bei einem Auftritt im St. Martin's College in London schaltete der Direktor der edlen Bildungseinrichtung einfach den Strom ab. Zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung waren „Sex Pitols“ in engen Kreisen weithin bekannt.