Die Entstehungsgeschichte des Jahres

All dies bedeutet jedoch nicht, dass "Rock and Roll tot ist". Die Atmosphäre der Underground-Konzerte weckte das Interesse an dieser Musik noch mehr, und die totale Stagnation der 70er Jahre erweckte einen äußerst originellen Underground zum Leben – literarisch, poetisch, künstlerisch. Die 70er Jahre waren die Jahre des entwickelten Sozialismus und der Vokal-Instrumental-Ensembles. Jedes dieser Ensembles war einer regionalen Philharmonie angeschlossen, hatte seine eigenen künstlerischen und administrativen Direktoren und führte von höheren Behörden genehmigte Lieder auf. Der Großteil des Repertoires bestand aus Werken von Mitgliedern der Union of Composers. Musiker durften ihre eigenen Werke erst aufführen, nachdem diese Werke von den künstlerischen Räten genehmigt worden waren, die sich aus Parteiarbeitern und Mitgliedern eben dieser kreativen Gewerkschaften zusammensetzten. Die leidenschaftlichsten Oppositionellen und Anhänger des Rock 'n' Roll wechselten zu Genres, die außerhalb der Reichweite der sowjetischen Zensur lagen - das heißt, sie spielten den damals populären Jazzrock, Artrock oder Musik, die keine verbale Linie beinhaltete. "Krok", "Reportage", "Aureole", "Credo", "Crossword" und andere hinterließen deutliche Spuren.

8967670c

Entwicklung des Jahres

Die Musikkultur, insbesondere der Sklavenhalter- und frühfeudalen Länder der Antike, ist geprägt von der Tätigkeit professioneller Musiker, die in Tempeln, an den Höfen des Adels dienten und an Massenzeremonien teilnahmen. Zum ersten Mal wurden neben der praktischen und spirituellen Funktion ästhetische Funktionen in der Musik unterschieden – zum Beispiel wurden im antiken Griechenland Wettbewerbe zwischen Musikern veranstaltet, die Lieder und Instrumentalstücke aufführten. Verschiedene Lied- und Tanzgenres entwickeln sich, in vielen von ihnen bewahren Musik, Poesie und Tanz ihre ursprüngliche Einheit. Die ersten Notationssysteme (Keilschrift, Alphabet) erscheinen, obwohl die vorherrschende Form mündlich bleibt. Die ersten musikalischen und ästhetischen Lehren entstehen (zum Beispiel in China - Konfuzius, in Griechenland - Pythagoras, Plato, Aristoteles, in Rom - Lucretius). Musik wird in der Praxis und in der Theorie als eine der Wissenschaft, dem Handwerk, der Religion nahestehende Tätigkeit, als ein Mittel zur Beeinflussung der Natur (Magie) und des Menschen (Erziehung moralischer Eigenschaften) betrachtet, in deren Zusammenhang eine strenge gesellschaftliche oder staatliche Regulierung des Gebrauchs steht Musik verschiedener Art wurde etabliert (einschließlich einzelner Modi)