Die Entstehungsgeschichte des Jahres

Eine herausragende Leistung der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. ist die Formation der Wiener Klassik, deren Vertreter J. Haydn, V. Mozart und L. van Beethoven sind. In dieser Zeit bildete sich vor allem die Zusammensetzung des modernen Sinfonieorchesters, die Gattungen Sinfonie, Sonate, Trio, Quartett und Quintett. Im Sonaten-Allegro wurde eine neue Methode des musikalischen Denkens – der Symphonismus – geboren, und später, in Beethovens Werk, wurde eine neue Methode des musikalischen Denkens geformt. Das Operngenre erfuhr in den Werken von V. A. Mozart und K. F. Gluk eine bedeutende Reformation und überwand die verknöcherte Konventionalität der aristokratischen Oper. Im Schaffen von KF Gluck und L. van Beethoven sticht das Ballett als eigenständige Gattung hervor.

Компьютерные мастера Пензы Выезд и диагностика бесплатно по городу и в пределах 50 км от Пензы. Гарантия до 3х-лет.
8967670c

Entwicklung des Jahres

Im Werk des Komponisten des 19. Jahrhunderts wird Romantik behauptet. Im Gegensatz zum Klassizismus ist die Romantik gekennzeichnet durch: erhöhte Aufmerksamkeit für die Gefühlswelt eines Menschen, Individualisierung und Dramatisierung von Texten, Opposition des Individuums zu Realität, Ideal und Realität, Interesse an nationaler Identität, Berufung auf historische, sagenhafte und volkstümliche Geschichten , eine freiere Interpretation musikalischer Gattungen und das Streben nach Synthese der Künste, das mit der Entwicklung der Programmmusik verbunden ist. Es gibt eine aktive Bildung neuer nationaler Musikkulturen – polnisch (die Werke von F. Chopin), ungarisch (F. Liszt), norwegisch (E. Grieg), tschechisch (A. L. Dvorak), russisch (M. I. Glinka, später – P I Tschaikowsky und die Komponisten von "Mighty Cup"), später - Ukrainisch (M. V. Lysenko).